Wangerooge – Eindrücke Teil 2

Heute hat es fast nur geregnet. Zwischen 2 und halb 5 gab es dann mal eine Regenpause, die wir genutzt haben, um mal rauszukommen.

Ich war zwar heute vormittag schon mal draußen, aber bei strömenden Regen durch die Straßen zu laufen ist auch nicht so das Wahre. Und da vorhin sogar mal kurz die Sonne rauskam (und dann auch gleich wieder verschwand), musste das doch genutzt werden 🙂

Ich hatte herausgefunden, dass es hier eine Aussichtsdüne gibt, die man besteigen kann und von der man eine gute Aussicht über die Insel hat.
Besteigen ist dabei wörtlich gemeint, denn obwohl man sich eine kleine Insel ja eigentlich flach vorstellt, sind die Dünen ganz schön steil und es grenzt an ein Sportprogramm diese zu besteigen 🙂
Auf dem Weg zur Düne sind wir an einem Kriegerdenkmal vorbeigekommen, das man durch einen kleinen Pfad erreichen konnte.
20121005-172130.jpg
Auf der Aussichtsdüne hatte man dann von oben eine gute Aussicht auf das Inseldorf (rechts sieht man auch den alten Leuchtturm) und auf den Süd-Westen der Insel (rechts der Westturm):
20121005-172257.jpg
20121005-172544.jpg
Auch auf das Meer hatten wir einen tollen Blick. Es war gerade Flut und der Wind hat ziemlich geblasen.
20121005-172809.jpg
Und da es gerade so schön windig war (gefühlte Windstärke 10 und -10 Grad, aber richtige Windstärke 7 und ca 12 Grad) haben wir und nochmal unsere Drachen geschnappt und sind wieder an diese Stelle gefahren, um ein wenig Seeluft zu schnuppern.
Leider war es dann doch ein wenig zu windig für mich, sodass ich meinen Drachen nicht ausprobieren konnte (sonst wär ich wahrscheinlich weg geflogen), aber mein Dj war mutig genug und hat (bis auf einmal) die Bodenhaftung nicht verloren:
20121005-174120.jpg
20121005-174212.jpg
Doch die dunkel Wolken im Hintergrund haben wir Regen gebracht und wir haben uns lieber schnell wieder zurückgezogen.
Nachdem ich, wieder zurück, etwa 10 Minuten lang meine Hände unter warmes Wasser gehalten hatte, waren diese auch wieder einsatzbereit und ich konnte wieder Dinge erfühlen 🙂

Im Warmen werde ich mich dann nochmal meinem heute vormittag erworbenen Reiseführer über Wangerooge widmen, damit ich weiß, was ich in den nächsten Tagen noch alles machen kann.
20121005-175059.jpg

Advertisements
Kategorien: Reise | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: