Rezension zu „Schneewittchen muss sterben“ von Nele Neuhaus

Heute habe ich (leider) „Schneewittchen muss sterben“ von Nele Neuhaus zu Ende gelesen. Wegen mir hätte das Buch auch gerne noch 300 Seiten mehr haben dürfen.
20121010-172825.jpg
Zum Inhalt: Der verurteilte Mädchenmörder Tobias wird nach 10 Jahren Haft entlassen und kehrt in seinen Heimatort, Altenhain in Hessen, zurück. Dort wird er von der Dorfgemeinschaft gar nicht gerne gesehen und seine Mutter wird sogar noch von einer Brücke gestoßen.
Als dann noch die Leiche eines der beiden verschwundenen Mädchen, die Tobias umgebracht haben soll, auftaucht, wird die Situation ziemlich verzwickt. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ermitteln und tauchen ab in die Geschichte vor 10 Jahren und die aktuellen Ereignisse.

Ich fand das Buch sehr spannend geschrieben und ziemlich fesselnd. Ich habe es auch über den Welttag des Buches als Sonderausgabe bekommen und bereue fast, dass ich es erst jetzt gelesen habe, sonst hätte ich der Autorin schon früher einige Blicke würdigen können 🙂
Es wird auf jeden Fall nicht mein letztes Buch von Nele Neuhaus gewesen sein.
Am Anfang war ich etwas mit den vielen Personen überfordert, aber nach kurzer Zeit gibt sich das und man lernt die Zusammenhänge kennen. Es gibt unerwartete Wendungen und der Leser erfährt immer etwas neues, was ein neues Puzzleteil zu den Geschehnissen von früher und heute ist.

Das Buch ist Teil einer Reihe um Pia und Bodenstein, die in verschieden Fällen ermitteln. „Schneewittchen muss sterben“ ist der vierte Teil der Reihe von aktuell 6 Fällen (der 6. Teil wird morgen, 11. Oktober 2012, veröffentlicht).

Meine Meinung: unbedingt lesen!

Advertisements
Kategorien: Buch/Film | Schlagwörter: , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Rezension zu „Schneewittchen muss sterben“ von Nele Neuhaus

  1. Da weiß ich schon was ich als nächstes Lesen werde! Hatte das Buch schon oft in der Hand, der Klappentext konnte mich aber nicht wirklich überzeugen. Schöne Rezi, danke 😉
    Lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: