erste Uniwoche

So, die erste Uniwoche ist rum und ich bin ganz schön geschafft. Normalerweise ist die erste Uniwoche eher ruhig und man bekommt erstmal eine Einführung und die Vorstellung der Mitarbeiter und solche Dinge. Bei manchen Vorlesungen war das auch so, aber andere sind sofort richtig eingestiegen. In meinem Ergänzungsfach Nanoelektronik kommt man nicht mit, wenn man nicht eine gewisse Vorbildung hat (die ich zum Glück habe, aber nicht jeder, der E-Technik als Ergänzungsfach machen will).

Und nun noch ein paar Sachen, die diese Woche bei mir hängen geblieben sind:

  • von 300 Leuten, die in Karlsruhe studieren und in dieser einen Vorlesung waren, kommt 1 aus Karlsruhe 🙂
  • aus den 300 Leuten, die donnerstags in der Vorlesung waren, sind am Freitag nur noch 100 geworden
  • die zeitliche Länge der Veranstaltung ist nicht proportional zum Abeitsaufwand (in 30 Minuten Besprechung erst mal ein 50 Seiten dickes Skript ausgehändigt bekommen…)
  • mal was lustiges: Prof zu ‚1 billion dollar‘ auf einer Folie:“das englische billion ist die deutsche Milliarde. 10 9 für die Ingenieure. Oder man könnte auch 10 hoch 3 MegaEuro (103M€) sagen“ Auf sowas kommen auch nur MINTs 🙂
  • in der ersten Uniwoche gibts in der Unibuchhandlung einen Apfel gratis

So, mal schauen, wies, dann nächste Woche wird, wenn noch 2 Seminare, ein Sprachkurs (ich lern jetzt Russisch) und ein Praktikum dazu kommen. Dieses Semester wird wirklich ein Fulltime Job…

Advertisements
Kategorien: Uni | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: