[Film ab(c)] Qissa

Vor kurzem habe ich den Film „Qissa – der Geist ist ein einsamer Wanderer“ gesehen.
Es geht darum um einen Mann aus Indien, der schon 3 Töchter hat und nun eine vierte bekommt. Mit dieser Tatsache gibt er sich jedoch nicht zufrieden und erzieht die vierte Tochter als Mann. Nur er und seine Frau wissen Bescheid. Das Mädchen entwickelt sich und wird erwachsen, ohne dass es die Wahrheit kennt. Nun soll sie auch noch verheiratet werde, natürlich an eine Frau.
Am Ende erfährt sie, dass sie eine Frau ist, kann damit jedoch nur schwer leben. Das Ende ist ziemlich mystisch und weit entfernt von einem Happy End.
Der Film regt zum Nachdenken an und es war auf jeden Fall mal etwas anderes. Allein wäre ich da wohl nicht rein gegangen, aber mit Kollegen macht es etwas mehr Spaß.

Es hat mir gut gefallen, dafür, dass ich keine Ahnung von dieser Art Filme habe. Es war ein Drama mit etwas indischer Geschichte versehen und zum Ende hin immer mehr Mystik. Jedoch bleibe ich lieber bei Komödie und Action Filmen 😉

Advertisements
Kategorien: Buch/Film | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: