Beiträge mit dem Schlagwort: karlsruhe

Spaziergang durch Karlsruhe

Da ich Besuch hatte, habe ich spontan einen Stadtrundgang unternommen und mit dem Reiseführer in der Hand einige Sehenswürdigkeiten in Karlsruhe (neu) entdeckt.

Gestartet sind wir am Europaplatz. Dort ist auch die Postgalerie (Google Maps Link). Das heutige kleine Einkaufszentrum war früher ein Postgebäude, daher auch der Name. Eine Post Filiale findet man dort auch immer noch, ebenso wie die Modeladen Primark, der auch einige Monate nach seiner Eröffnung im November ’12 noch ziemlich angesagt und voll ist (auch erkennbar an den vielen Leuten, die mit den Primark Eunkaufstüten durch die Innenstadt laufen)

Läuft man von der Postgalerie nach Norden die Karlstraße entlang, läuft man direkt auf die Staatliche Münze (Google Maps Link) zu. Dies ist einer der deutschen Prägestädten für die Euro Münzen. Sind diese mit einem G geprägt, kommen sie aus Karlsruhe.
20130722-194406.jpg

Biegt man nun nach rechts in die Stephanienstraße ein, läuft man geradewegs auf die Orangerie (Google Maps Link) zu, die von der staatlichen Kunsthalle genutzt wird.
20130722-200953.jpg

Nun gibt es einen kurzen Schlenker nach links in die Hans-Thoma-Straße. Geht man am Landgericht vorbei, kommt man auf der rechten Seite nach wenigen Schritten zum Schwedenpalais. (Google Maps Link)
Dieser heißt so, weil dort früher Königin Frederike von Schweden (1781-1826), ehemals badische Prinzessin, residierte. Heute ist das Gebäude eine Führungsakademie.
20130722-203236.jpg

Direkt gegenüber ist das Hauptgebäude der Staatlichen Kunsthalle (Google Maps Link) . Dort findet man u.a. Kunstwerke deutscher, französischer und niederländischer Künstler, aber auch wechselnde Ausstellungen.
20130722-203614.jpg

Nun drehen wir uns um 180 Grad und gehen die Hans-Thoma-Straße, am besten auf der rechten Straßenseite, zurück. Nachdem wir wieder an der Orangie vorbei gelaufen sind, sehen wir auf der rechten Seite das Denkmal von Prinz Wilhelm von Baden (Google Maps Link).
20130722-205720.jpg

Hinter dem Denkmal gibt es den Eingang zum Schlossgarten. Folgt man dem Weg, kommt man direkt zu Eingang des botanischen Gartens (Google Maps Link). Dort kann man einfach hineingehen (ohne Eintritt) und das Flair genießen.
20130722-210934.jpg 20130722-210945.jpg

Anschließend lohnt sich ein Spaziergang durch den Schlossgarten und zum Schlossteich. Im Schlossgarten ist es ausdrücklich erwünscht den Rasen zu betreten, deshalb sieht man auch immer viele Leute, die im Gras sitzen und es sich gemütlich machen. Bei 35 Grad wurde sogar der Rasen gesprengt, was den ein oder anderen sicher erfreut hat 🙂

Irgendwann wird man im Schlossgarten auf eine blaue Linie aus Keramikplatten treffen. Diese führ quer über den Rasen vom Schloss zum nördlichen Ausgang des Schlossgartens, wo man nach 150 Metern zur Majolika (Google Maps Link) kommt. Diese ist eine Keramikmanufaktur mit Museum.

Nun geht es wieder zurück zum Schloss (Google Maps Link), dem Wahrzeichen vom Karlsruhe. Dort ist auch das badische Landesmuseum, wo man unter anderem den Mittelpunkt des Zirkelschlags (von diesem Punkt aus gehen die Straßen Fächerförmig ab, weshalb Karlsruhe auch Fächerstadt genannt wird) bewundern kann. Auch vorm Schloss kann man gemütlich sitzen und die Füße ins Wasser strecken.
20130722-212726.jpg

Geht man Schloss gerade aus weg, kommt man noch am Karl-Friedrich-Denkmal und am Platz der Grundrechte (und an ein paar Baustellen, zumindest im Moment) vorbei, bevor man mitten in der Stadtmitte am Marktplatz mit der Pyramide steht.
20130722-213622.jpg

Dies war unser Rundgang durch die westliche Innenstadt und Schlossgarten Karlsruhe. Es gibt also einiges zu entdecken und schöne Ecken zu sehen.

2 Extratipps habe ich noch:
1. Im Schlossgarten fährt in den Sommermonaten die Schlossgartenbahn durch den Schlosspark und auch noch etwas weiter. Die ca. 20 minütige Rundfahrt lohnt sich, weil man rumkommt und sich einfach mal entspannt zurück lehen kann. Die Station (Google Maps Link) für die Schlossgartenbahn ist beim Eingang des botanischen Gartens.
2. Nach dem Rundgang kann man wieder zum Europaplatz laufen und beim Café Emaille ein leckeres und günstiges „Hammer“ Essen und ein kühles Getränk zu sich nehmen. Zum Eingang gelangt man durch einen überdachten Korridor, einfach den Schildern folgen 😉

Advertisements
Kategorien: Reise | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gesundheits- und Schönheitsstudio Jockgrim

20130326-212033.jpg
Heute möchte ich euch das Gesundheits- und Schönheitsstudio in Jockgrim zwischen Karlsruhe und Landau, bei Wörth am Rhein vorstellen.

Meine liebe Freundin Ellen arbeitet dort und bietet einige tolle Leistungen an.
Neben Maniküre und Pediküre werden auch Make-up, Hairstyling und Massagen angeboten.

Als weiteren Service gibt es auch das Hochzeitsstyling inkl. Probe Make-up und Haare, sowie ein Vorgespräch, um zu schauen, ob Braut und Stilistin zueinander passen. Als i-Tüpfelchen bietet sie diesen Service am Hochzeitstag auch mobil an und kommt zur Braut nach Hause.

20130326-212553.jpg
Ab Mai gibt es zusätzlich Wachsenthaarung und Gel Nageldesign im Angebot. Alle Leistungen inkl. Preise gibt es hier

Der Wellnessbereich ist liebevoll dekoriert und eingerichtet und vermittelt gleich ein Wohlfühl-Gefühl. (beim anklicken der Bilder werden sie größer)
20130326-230742.jpg 20130326-230858.jpg 20130326-230943.jpg

Ich war dort auch schon zur Mani- und Pediküre und war sehr zufrieden. Die French Manikure an den Zehen ist auch nach 3 Wochen noch ansehnlich.

Hier sind nochmal alle Infos auf einen Blick:
Ellen-Claire Cosmetics im
Gesundheits & Schönheitsstudio
Untere Buch Str. 29b
76751 Jockgrim
Tel: 07271-4987223
Telefax: 07275-617449
Email: ellen-claire@outlook.com
Homepage: www.ellen-claire.de

Schaut doch mal vorbei!

Kategorien: Beauty | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

#Kvv Bahnfahren ist nicht mehr – Ich brauch ein Fahrrad

Wer Karlsruhe kennt, weiß, dass es hier immer und überall Baustellen gibt. Langsam habe ich mich ja wirklich daran gewöhnt und auch die gefühlt jedes Wochenende stattfindenden Sperrungen machen mir nicht mehr so viel aus, weil das Ende ja immer absehbar ist, sei es nach einer Woche oder am Ende des Wochenendes. Das ist ja alles noch ok, aber was sie jetzt geplant haben sprengt ja wohl alles.

Da soll einfach mal so von Ende April bis November, also 7, ausgeschrieben SIEBEN, Monate lang ein kurzer Abschnitt in der Innenstadt (zwischen Kronenplatz und Marktplatz) gesperrt werden, wo sehr viele Bahnen regulär lang fahren.

Mal abgesehen von den dort ansässigen Geschäften, die sich dazu wahrscheinlich auch ihren Teil denken, kann ich mir aufbauend auf meinen bisherigen Erfahrungen gut vorstellen, dass ich nicht mehr wie bisher umsteigefrei zur Uni komme, sondern auf einmal zwei mal umsteigen müsste und mehr als die doppelte Zeit bräuchte.

Ich überlege ernsthaft mein schon gekauftes Semesterticket ab April zurück zu geben und das Geld lieber in ein Fahrrad zu investieren. Da komme ich wenigstens immer ans Ziel und muss mich nicht jede Woche über Betriebsstörungen aufregen.

Naja, ich warte jetzt erstmal den Sperrungsfahrplan ab und dann werde ich weiter sehen. Jedenfalls finde ich das wirklich nicht in Ordnung, denn oft genug bekomme ich nicht das, wofür ich bezahlt habe, sei es wegen Fahrzeugstörungen, sonstigen Betriebsstörungen oder weil mal wieder ein Auto auf die Schienen gefahren ist (ja, das passiert hier öfter…)

Jedenfalls sehe ich so langsam ein Fahrrad wirklich als sinnvolle Investition, wenn man in Karlsruhe wohnt.

Kategorien: Kritisches | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kaya Yanar und mein Geburtstag

Gestern hatte ich Geburtstag 🙂 ich bin jetzt ein Jahr älter geworden, aber das macht nichts, denn ich habe schöne Geschenke bekommen und hatte einen wirklich tollen Tag.

Meine Familie ist gekommen und auch die Mutter meines Djs und ihr Freund. Ich habe mich sehr über meinen Besuch gefreut und ganz besonders über die schönen Blümchen und den extra schokoladigen Schokokuchen 🙂
20130303-125959.jpg

Mittags haben wir noch bei dem Dönermann unseres Vertrauens bestellt und ich war rundrum gesättigt 🙂

Abends war ich dann bei Kaya Yanar und es hat sich wirklich gelohnt. Ich habe relativ weit vorne (7. Reihe) gesessen und auch recht mittig. Es hat sich wirklich gelohnt so früh zu kommen, weil Einlass nicht erst um 19 Uhr, sondern schon kurz nach 18 Uhr war.

Ich habe mir dann noch ein signiertes Buch gekauft und dann, nach etwas über einer Stunde am Platz sitzen und warten (weil ich ja so früh da war) gings dann los.

Kaya ist einfach ein toller Typ und nach einer Weile hat man auch verstanden, was das Tshirt mit der Aufschrift „SMRT“ bedeutet 😀
Ich würde jederzeit wieder zu Kaya gehen und freue mich schon auf seine neue Tour.
Danke Kaya für diesen schönen Geburtstag!!!
20130303-133715.jpg

Kategorien: my life | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin jetzt Karlsruherin

Seit gestern bin ich eine echte Karlsruherin. Ich habe jetzt hier meinen Hauptwohnsitz und nicht mehr bei meiner Mutter.

Als Studentin macht Karlsruhe es einem leicht und lukrativ sich hier mit Erstwohnsitz anzumelden. Man bekommt Gutscheine, eine Buch über Karlsruhe, ein Gutschein fürs Semesterticket und ein Los für eine Halbjährliche Fahrradverlosung.

Alles in allem hat es nur 10 Minuten gedauert und das wahrscheinlich auch nur, weil ich noch den Nebenwohnsitz -Zettel ausfüllen musste.

Jedenfalls steht in meinem Ausweis jetzt Karlsruhe und ich bin jetzt Baden-Württembergerin 🙂

Und zur Feier des Tages noch ein paar Eindrücke von Karlsruhe.
Ein Teil des Schlosses:
20130226-212543.jpg
Die Pyramide am Marktplatz
20130226-212554.jpg
Und nun noch das rosa Rathaus 🙂
20130226-212600.jpg

Kategorien: my life | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Studio Eröffnung in Jockgrim

Gestern war die Studio Eröffnung einer Freundin von mir in Jockgrim nahe Karlsruhe/Wörth.
Dort bietet sie von nun an Make Up, Haar Styling, Fußpflege, Mani-/Pediküre, Wellnessmassagen und vieles mehr an.

Sie teilt sich das Studio mit einer Kollegin, welche Gesichtsbehandlungen anbietet.
Ihr Teil des Studios ist wirklich schön eingerichtet und lädt zum Wohlfühlen ein.
20130112-221457.jpg 20130112-221534.jpg 20130112-221722.jpg
Zum Tag der Offenen Tür gab es gratis Make Up und Frisuren und alle waren am Ende glücklich. um euch eine Kostprobe zu bieten gibt es hier zwei Bilder von mir einmal von hinten und einmal von der Seite:

Das Studio befindet sich hier:
Untere Buchstraße 29b
76751 Jockgrim

Mehr Infos gibts auch bei facebook oder auf der Homepage
Ich werde auf jeden Fall wieder hingehen und mich verwöhnen lassen 🙂

Kategorien: Beauty, my life | Schlagwörter: , , , , , , , , | 2 Kommentare

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.