Beiträge mit dem Schlagwort: Tierheim

Tierheim und Workout Challenge

Gestern war hier Feiertag und ich konnte endlich mal wieder ausschlafen. Die Uni ist zur Zeit ziemlich anstrengend, aber ich hoffe, dass es nach Weihnachten besser wird.

Weil gestern gleichzeitig Monatsbeginn war, habe ich bei Kristins Workout Challenge mitgemacht und meine ersten 2 Workouts schon hinter mir. Es ist nicht einfach, aber bisher halte ich noch durch. Ich mache die Workouts mit der „Trainings free“-App, wo man die Zeit einstellen kann und dann (in der freien Version) Übungen für den ganzen Körper zum Nachmachen bekommt. Ist einfach und macht Spaß 🙂

Heute war ich auch wieder im Tierheim und habe gemeinsam mit Ellen den lieben Blacky ausgeführt.
20121102-193022.jpg
Ich glaube allerdings, dass ihm das Wetter nicht so gut gefallen hat (es war kühl und hat geregnet), denn am Anfang wollte er gar nicht weg, aber nach einiger Zeit (und mit etwas Bestechung durch Leckerlis) hat es dann geklappt 🙂

Blacky habe ich jetzt schon öfter ausgeführt und so langsam ist er mein Lieblingshund geworden (und natürlich Bobby, aber der hat ja eine neue Familie gefunden).

Ich freue mich auch nächste Mal!

Advertisements
Kategorien: my life, Sport | Schlagwörter: , , | Ein Kommentar

Tierheim und Kino

Gestern war ich wieder mit meiner Freundin Ellen im Tierheim und wollte eigentlich den lieben Bobby besuchen, habe ihn aber leider/glücklicherweise nicht mehr angetroffen. Seit letztem Freitag hat er wohl eine liebe Familie gefunden, die sich um ihn kümmern wird und ihm die große, weite Welt etwas näher bringt. So habe ich ihn zwar nicht mehr gesehen, aber ich hoffe es geht ihm dort gut.

Gestern hatte ich dann zum ersten mal Spike:
20121025-193731.jpg
Er ist ein wenig …. Speziell. Wir wollten ihm Leckerlis geben, aber er hat sie entweder keines Blickes gewürdigt oder nur kurz geschnuppert und dann links liegen lassen. Und dann hat er sogar noch nach Ellen geschnappt. Zum Glück ist nichts passiert, aber schön war das nicht. Ich denke, dass Spike es bisher nicht leicht hatte und vielleicht eine schlechte Welpenzeit oder ähnliches. Die Tierpflegerin meinte dann noch, dass Spike fast nichts mag, als ich sagte, dass er kein Leckerli gefressen hatte…armer Hund.

Nachdem wir Spike wieder abgegeben hatten, war die Gassi geh Zeit eigentlich schon vorbei, aber wir haben und noch die Hunde angeschaut. Dann kam eine Mitarbeiterin auf uns zu und fragte uns, ob wir noch mit Gina gassi gehen wollen.
20121025-193759.jpg
Gina ist ungefähr 3 mal so groß wie Spike und reichte mir bis zum Oberschenkel. Sie ist schon 12 Jahre alt und wird deshalb wohl keine Familie mehr finden, aber sie ist so lieb, gemächlich und kuschelig. Sie freut sich, wenn sie mal rauskommt und es tut ihr auch gut. Ich denke, dass sie ganz glücklich war am Ende und ich habe mich auch wohl gefühlt 🙂
Gina fand Leckerlis sehr wohl lecker, nur wenn man sie ihr auf der Hand serviert hat, hatte sie (aufgrund ihrer Größe) gleich die ganze Hand mit im Maul 😉 aber das war nicht schlimm, sie hat ja nicht gebissen, sondern nur das Leckerli geholt.

Am Abend waren wir dann im Studentenkino. Es wurde „The Dark Knight rises“ gezeigt und obwohl ich noch keinen Batman Film gesehen hatte, fand ich den Film gut. Es war spannend, action reich und es gab ein Happy End. Was will man mehr 🙂 Er ging nur knappe 3 Stunden, was ich ziemlich lang fand, obwohl es nie langweilig wurde, aber das ist der Grund, weshalb ich heute den ganzen Tag etwas verschlafen war.

Heute war eh ziemlich anstrengend, weil ich wieder viele Fächer hätte und noch einiges dazu gekommen ist..Mal abwarten, wie sich das entwickelt.

Ansonsten arbeite ich gerade an meiner 101 Dinge in 1001 Tagen Liste, aber dazu demnächst mehr 🙂

Kategorien: my life | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich Freitag

So, es ist endlich Freitag und der anstrengende Teil der Woche ist geschafft. Heute hatte ich zum Glück nur 2 Vorlesungen und hatte ab 13 Uhr frei. Und ich muss sagen, dass ich mir das auch verdient habe.

Zuhause habe ich mich dann aber gleich wieder in die Hausarbeit gestürzt (zumindest eine Stunde lang) dann habe ich mich mit einer Freundin getroffen und wir sind ins Tierheim gefahren. Das Tierheim habe ich wirklich vermisst im Urlaub. Also nicht wirklich das Tierheim, aber die süßen Hunde und mit ihnen Gassi zu gehen. Und heute (als einziger Tag der Woche außer am WE) habe ich wieder Zeit zum Ausführen.

Die Hunde im Tierheim sind wirklich süß und sie haben es nicht verdient im Tierheim zu leben. Dort haben sie es zwar gut, aber sie bekommen eben nicht so viel Aufmerksamkeit und Liebe, wie sie es in einer Familie haben würden.

Heute hatten wir das Vergnügen den kleinen, super lieben und jungen Bobby auszuführen. Er war erst 1 Jahr alt und ziemlich ängstlich. Der Tierpfleger meinte, dass Bobby beim ersten Gassi gehen alles und jeden, sogar Straßenschilder, angebellt hat, weil es es nicht kannte und Angst hat. Wer weiß, wie die Vorbesitzer ihn behandelt haben. Wollte man ihn streicheln und kam mit der Hand von oben, ist er etwas zusammen gezuckt. Vielleicht wurde er vorher geschlagen? Es ist jedenfalls ein total süßer und braucht unbedingt eine liebe Familie. (am besten natürlich mich, aber das geht wohl erstmal nicht :((( )

Beim Gassi gehen hat er auch Radfahrer, Menschen und besonders andere Hunde angebellt, aber weder mich noch meine Freundin. Seinen temporären Frauchen gegenüber war er also lieb 🙂 und das mit dem Bellen bekommt man bestimmt auch in den Griff, wenn man sich eine Weile mit ihm beschäftigt. Er ist total liebenswert und am liebsten hätte ich ihn gleich mitgenommen. Vielleicht kann ich ja nächste Woche wieder mit ihm Gassi gehen 🙂

Kategorien: my life | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tierheim – der süße Blacky

Heute war ich wieder im Tierheim, diesmal gemeinsam mit einer Freundin. Erst sind wir ein bisschen durch die Stadt gelaufen, dann haben wir wieder Blacky ausgeführt, den ich auch schon letzte Woche allein hatte.
20120925-172444.jpg
Heute war er nicht ganz so ausgehfreudig, was wahrscheinlich am Wetter lag. Es war ziemlich feucht, hat mal geregnet, mal nicht und es war einfach nicht schön. Nach ca. einer dreiviertel Stunde sind wir dann zurück weil er bis dahin schon mehrmals Aktionen wie „ich setzt mich hier jetzt hin und geh nicht weiter“ gebracht hat. Am Ende war er wahrscheinlich froh, dass er wieder im Trockenen war.

Kategorien: my life | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gassi gehen

Heute bin ich ins örtliche Tierheim gefahren und habe nacheinander 2 Hunde ausgeführt.
Anfang September hatte ich einen Einführungskurs gemacht, den man bei diesem Tierheim braucht, um mit den Hunden Gassi zu gehen.

Heute war ich dann das zweite mal da, um Hunde auszuführen. Letzte Woche hatte ich noch Verstärkung, weil eine Freundin von mir, die selbst einen Hund hat, mitgekommen ist, aber diese Woche war ich ganz allein da 🙂

Zuerst hatte ich den süßen Blacky:

20120920-170240.jpg

Der hat ganz schön gezogen, war aber einfach unendlich süß 🙂
Nach einer Stunde habe ich ihn wieder abgegeben und durfte dann noch eine Stunde mit Kira gassi gehen:

20120920-170524.jpg

Die hatte auch ganz schön Kraft und hat viel gezogen. Ich habe auch hier versucht mich ihrem Tempo anzupassen, weshalb ich am Ende auch ganz schön fertig war. Ich habe es dann auch gleich in meine Liste sportlicher Aktivitäten für heute aufgenommen 🙂

Heute habe ich dann wenigstens was sinnvolles getan und die Hunde freuen sich auch, wenn sie mal allein und in Ruhe alles beschnuppern können, weil das Leben im Tierheim ja schon stressig für die Tiere ist. Und für mich ist es auch nicht schlecht ein bisschen Zeit an der frischen Luft zu verbringen

Kategorien: my life | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.