Beiträge mit dem Schlagwort: trennung

Liebe – und wenn sie plötzlich gefährdet ist

Vor zwei Wochen hatte zwei wirklich schlimme Tage hinter mir. Ich weiß nicht genau, wie es dazu kommen konnte, aber aus heiterem Himmel kam mein Freund mit den berüchtigten Worten „Wir müssen uns mal unterhalten“. Und sowas endet ja in den seltensten Fällen gut…
Diese „Unterhaltung“ – es war wohl eher ein Monolog, er sprach, ich heulte – endete mit „eigentlich müsste jetzt einer von uns mit dem anderen Schluss machen, aber das wollen wir ja beide nicht“
Es folgten zwei harte Tage, in denen ich mich erstmal wieder in meiner Abteilung eingewöhnen musste (ich war gerade erst von meinem Aufenthalt in einer Abteilung zurückgekommen), während er sich eine Woche unbezahlten Urlaub nahm (zum nachdenken… als hätte er nicht schon genug Zeit dazu gehabt… mir hat es ja erstmal den Boden unter den Füßen weg gerissen)
Meine Gedanken kreisten während ich mich mit Arbeit ablenkte und darüber nachdachte, wann ich am Besten wohin fliehen konnte und wie ich das mit meinem Job lösen konnte.
Nach einem Tag kam er mit der Ansage, dass er ein paar Tage raus müsse und weg fahre und mir in wenigen Tagen Bescheid gäbe, ob er denn nun eine Beziehung mit mir will oder nicht.
Für mich war von anfang an klar: Ich will ich ihn nicht verlieren, allerdings war mir auch klar, dass ich nichts dafür tun konn, dass er sich wieder für mich entscheidet (das sagte er auch so).
Einen weiteren leidvollen Tag später (ich war ausnahmsweise mal dankbar, dass meine Kollegen immer bis 18 Uhr gearbeitet haben und ich mit ihnen arbeiten konnte) sagte er mir dann, dass er schon eine Entscheidung getroffen habe und er bei mir bleiben möchte. Die letzten drei Jahre sei er glücklich gewesen und wenn er plötzlich ein Problem habe, läge das wohl an ihm. Ich habe das erstmal so hingenommen und bin schlafen gegangen (es war schon spät abends). Am nächsten Tag haben wir viel gesprochen und ein paar Dinge gefunden, die wir besser machen können, und haben uns wieder versöhnt.
Ich war wirklich froh darüber, denn ich will meine Zukunft mit ihm gestalten. Ich hoffe er ist sich jetzt auch wieder sicher. Ich hatte keine Zweifel, dass er mich liebt, aber manchmal gibt es ja dieses Phänomen, das ich bisher nur aus Hollywood Filmen kannte, dass sich Paare aus den unmöglichsten Gründen trennen, obwohl sie sich noch lieben. Ich bin jedenfalls glücklich, dass es nicht so weit gekommen ist. Wenigstens habe ich es wieder etwas mehr zu schätzen gelernt und ein paar Änderungen haben wir auch schon umgesetzt. Wir sind wieder gemeinsam glücklich.

Kurz danach hatten unsere Nachbarn auch eine Krise und sie ist sogar ein paar Tage ausgezogen, aber auch bei ihnen ist wieder alles gut.

Manchmal hilft es wohl doch, wenn man kurz erlebt, dass nicht alles selbstverständlich ist und man es deshalb etwas mehr zu schätzen weiß.

Kategorien: my life | Schlagwörter: , , | 3 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.